Arne Semsrott

Arne Semsrott ist Stiftungsbeirat der Gemeinwohlstiftung COMÚN sowie Mitglied im Beirat des Recherchefonds.

Arne Semsrott legte sein Abitur 2007 an einem staatlichen Gymnasium in Hamburg ab und studierte Politikwissenschaft in Berlin und Istanbul.

Von 2013 bis 2017 war er Leiter des Projekts Hochschulwatch bei Transparency Deutschland. Seit 2014 ist er Projektleiter für FragDenStaat bei der Open Knowledge Foundation Deutschland. Für diese Projekte nahm er sowohl 2015 als auch 2016 den Otto-Brenner-Preis in der Kategorie Medienprojekt entgegen.

Er ist Mitinitiator der Initiative OpenSCHUFA, die für den Grimme Online Award nominiert war, und seit Oktober 2018 im Vorstand von LobbyControl. 2021 gründete Semsrott die Initiative Freiheitsfonds,[die sich um Betroffene von Ersatzfreiheitsstrafen wegen Beförderungserschleichung kümmert.