Veronika Bohrn Mena

Veronika Bohrn Mena ist Gründerin & Vorsitzende der Gemeinwohlstiftung COMÚN.

Die gebürtige Salzburgerin ist gelernte Fotografin und studierte Kultur- und Sozialanthropologie in Wien. Während ihrer Studienzeit war sie im Referat für Sozialpolitik der Österreichischen Hochschüler*innenschaft tätig und Sprecherin der Plattform Generation Praktikum.

Veronika Bohrn Mena ist Expertin für Arbeitswelten mit einem Fokus auf prekäre Beschäftigung. Sie war beruflich zuletzt rund zehn Jahre im Österreichischen Gewerkschaftsbund in der Interessenvertretung für atypisch Beschäftigte tätig. Aktuell ist sie Leiterin der COMÚN Media Betriebsgesellschaft m.b.H..

Veronika Bohrn Mena ist Autorin mehrerer Bücher. Im Jahr 2018 erschien ihr Buch Die neue Arbeiter*nnenklasse – Menschen in prekären Verhältnissen“, im Jahr 2020 folgte dann Leistungsklasse – Wie uns Frauen unerkannt und unbedankt durch alle Krisen tragen. Im Herbst 2021 erschien ihr drittes Buch, der Bestseller Konzerne an die Kette – So stoppen wir die Ausbeutung von Umwelt und Menschen“.